+
Veronica Ferres.

In der Salzwüste Boliviens

Werner Herzog dreht Thriller mit Veronica Ferres

La Paz - Regisseur Werner Herzog (72) beginnt in den kommenden Tagen mit dem Dreh seines neuen Dramas „Salt and Fire“ mit Veronica Ferres in der Hauptrolle.

Dazu kam der Regisseur am Dienstag nach Bolivien, wie das Kulturministerium mitteilte. Der Thriller werde demnach hauptsächlich in Uyuni, der größten Salzwüste der Welt, im Süden des Landes gedreht.

Das auf einer Kurzgeschichte des US-Amerikaners Tom Bissell basierende Drama erzählt die Geschichte einer Forscherin, die durch ihre Entführung und die Begegnung mit zwei blinden Jungen auf die Umweltverschmutzung in Bolivien aufmerksam wird. Außer Veronica Ferres sind auch Michael Shannon, Gael García Bernal und Volker Michalowski Teil des Filmcasts.

Neben einer Pressekonferenz am Freitag werde der Regisseur in dieser Woche an Diskussionen mit bolivianischen Filmemachern in La Paz und Santa Cruz teilnehmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren
Das Ehepaar gab die Trennung in einer gemeinsamen Erklärung bekannt. Stiller und Taylor wollen als sorgende Eltern verbunden bleiben und ihre beiden Kinder weiter …
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren

Kommentare