Werner Herzog wird in die Oscar-Akademie aufgenommen

- New York - Der deutsche Regisseur Werner Herzog (63, "Grizzly Man") wird als neues Mitglied in die Amerikanische Filmakademie aufgenommen.

Auch Dolly Parton, Hollywood-Star Jake Gyllenhaal ("Brokeback Mountain") und Nachwuchs-Star Dakota Fanning ("Krieg der Welten") sind neue Mitglieder, wie die Akademie nach US-Medienberichten bestätigte.

Zu den neuen Mitgliedern gehören acht Oscar-Gewinner, darunter Rachel Weisz, Felicity Huffman, Heath Ledger und Joaquin Phoenix. Sie werden im September bei einem Gala-Abend in Los Angeles offiziell eingeführt. Insgesamt wurden 120 neue Schauspieler, Regisseure, Produzenten und Musiker und Autoren aufgenommen.

Die Entscheidung wurde von verschiedenen Komitees der 14 Abteilungen der Akademie getroffen. Die Filmakademie vergibt jährlich die begehrten Oscars.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Rapper (20) auf offener Straße erschossen
Der US-Rapper XXXTentacion ist am Montagabend in Florida auf offener Straße erschossen worden. Er verließ einen Laden, als zwei Männer ihn niederschossen.
US-Rapper (20) auf offener Straße erschossen
Emily Ratajkowski postet Selfie - und im Spiegel ist viel Haut zu sehen
Immer wieder erfreuen sich die Fans von Model Emily Ratajkowski an sehr freizügigen Fotos. Ein aktueller Instagram-Post zeigt im Spiegel viel Haut. War das Absicht?
Emily Ratajkowski postet Selfie - und im Spiegel ist viel Haut zu sehen
Verona Pooth postet sehr persönliches Video und erntet gewaltigen Shitstorm 
Damit hat Verona Pooth sicher nicht gerechnet: Als die Werbeikone ein sehr persönliches Video postet, erntet sie einen gewaltigen Shitstorm.  
Verona Pooth postet sehr persönliches Video und erntet gewaltigen Shitstorm 
Im Babyglück: Moderatorin Johanna Klum zeigt sich mit neugeborenem Sohn
Auf Instagram hat sie die freudige Nachricht verkündet: Moderatorin Johanna Klum ist zum zweiten Mal Mama geworden. Sie postete ein Foto von sich und ihrem Sohn.
Im Babyglück: Moderatorin Johanna Klum zeigt sich mit neugeborenem Sohn

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.