+
Marius Müller-Westernhagen.

"Gehört nicht in die Öffentlichkeit"

Westernhagen schockiert über Berichte

Bremen - Der Musiker Marius Müller-Westernhagen will kein Wort mehr zur Trennung von seiner Frau sagen, weil dies niemanden etwas angehe.

Zu den Berichten über das Scheitern seiner Ehe sagte der 65-Jährige in der Talkshow „3 nach 9“ am Freitagabend: „Ich war darüber sehr schockiert, weil ich der Meinung bin, dass das Privatleben nicht in die Öffentlichkeit gehört.“ Vor zwei Wochen war bekanntgeworden, dass sich Müller-Westernhagen und seine Frau Romney (53) nach fast 25 Ehejahren getrennt haben. Anschließend sagte der Sänger der „Bild“-Zeitung, dass er sich inzwischen in einer neuen, glücklichen Beziehung befinde, dies aber nicht der Trennungsgrund gewesen sei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mel C ist begeistert von Jürgen Klopp
Mel C war schon immer ein FC-Liverpool-Fan. Jetzt ist das Ex-Spice-Girl auch ein Fan von Jürgen Klopp.
Mel C ist begeistert von Jürgen Klopp
Prinz William gibt Rettungsflieger-Job auf
London - Prinz William muss immer mehr repräsentative Aufgaben übernehmen und organisiert sein Leben deshalb neu.
Prinz William gibt Rettungsflieger-Job auf
Dschungelcamp: Von einer Teilnehmerin ist Bülent Ceylan besonders angetan
München - Bülent Ceylan (41) zieht es nicht in den Fernseh-Dschungel. „Bevor ich ins Dschungelcamp gehe, heiße ich Hans“, sagte der Comedian am Samstag auf dem roten …
Dschungelcamp: Von einer Teilnehmerin ist Bülent Ceylan besonders angetan
Richard Lugner kommt mit "Bambi" zum Filmball
Sie haben sich schon vor vielen Jahren getrennt, aber Richard "Mörtel" Lugner und Nina Bruckner verstehen sich noch immer gut. Verliebt sind sie aber nicht mehr …
Richard Lugner kommt mit "Bambi" zum Filmball

Kommentare