Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax
+
Bei der 185. Sendung von „Wetten, dass..?“ sagten Ex-Spice-Girl Victoria Beckham und Soul-Diva Mariah Carey ihr Kommen kurzfristig ab.

„Wetten, dass..?“: Quote auf historischem Tief

Bremen - Die 185. Sendung von “Wetten, dass..?“ wartete mit unterhaltsamen Wetten, aber wenig internationaler Prominenz auf. Die Einschaltquoten haben indes ihren historischen Tiefpunkt erreicht.

Lesen Sie auch:

Quote für "Wetten, dass..?" auf historischem Tief

Mit der schwächsten Einschaltquote der “Wetten, dass..?“-Geschichte hat sich Moderator Thomas Gottschalk aus dem Jahr 2009 verabschiedet. Nur 8,94 Millionen Zuschauer schalteten am Samstagabend ab 20.15 Uhr das ZDF ein - so wenige wie noch nie seit der ersten Sendung 1981.

Die 185. Sendung von „Wetten, dass..?“ in Bildern

Die 185. Sendung von „Wetten, dass..?“ in Bildern

Dabei hatte die Show viel zu bieten. Auf dem Sofa von Thomas Gottschalk nahmen neben Hollywood-Star Hugh Grant unter anderem die Schauspieler Til Schweiger, Nora Tschirner, Uwe Ochsenknecht und die Komiker Anke Engelke und Bastian Pastewka Platz.

Ex-Spice-Girl Victoria Beckham und Soul-Diva Mariah Carey hatten ihr Kommen kurzfristig abgesagt. Michelle Hunziker legte bei ihrem dritten Auftritt als Co-Moderatorin einen actionfilmtauglichen Stunt hin. Die Schweizerin rutschte bei einer Wette mit ihrem Roller aus und fiel zu Boden. Sie blieb aber unverletzt und sprang sofort wieder auf, um stattdessen auf ihren mehrere Zentimeter hohen Absätzen in die Halle zu rennen.

Hunziker: Volkslied mit Engelke und Pastewka

Am Ende der Sendung durfte sie an der Seite von Engelke und Pastewka im Dirndl ein Volkslied vortragen, die in ihren Rollen als Musiker-Paar Wolfgang und Anneliese für lautes Gelächter sorgten. Neben so vielen deutschen Film- und Fernsehstars sei internationale Prominenz gar nicht nötig, sagte Gottschalk und spielte damit auf die Absagen von Carey und Beckham an.

Die verstehe eh keiner und meist würden sie die Sendung viel zu schnell wieder verlassen, sagte der Showmaster. Besonders viel Applaus erntete der Wettkandidat Jürgen Seliger aus Kempten, der mit einer eindrucksvollen Gedächtnisleistung die Herzen der Zuschauer eroberte. Er schaffte es, vier Fotos mit Szenen aus der knapp 1200 Quadratmeter großen Modelleisenbahnanlage in Hamburg richtig zuzuordnen.

Auch ein rasender Pizza-Bäcker und ein Zungen-Akrobat, der mit dem Mund Knoten in Lakritz-Schnecken knüpfte, kamen gut an. Für musikalische Unterhaltung sorgten die Pop-Sänger Leona Lewis und Michael Bublé sowie das Ensemble des Musicals “Hairspray“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Ihr Leben als Rockstar ist nicht unbedingt kinderfreundlich. Trotzdem möchte Beth Ditto (35) nicht auf Nachwuchs verzichten.
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen
Im Filmgeschäft müsse sich etwas ändern, findet die Schauspielerin. Sie beklagt, dass es - wie in vielenen anderen Branchen auch - immer noch überwiegend Männer sind, …
Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen
Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held
Der damals 18-jährige Matthias Rust wurde nach seiner Landung mit einer Cessna in Moskau festgenommen und zu vier Jahren Arbeitslager verurteilt. Allerdings wurde er …
Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held

Kommentare