+
Pop-Diva Whitney Houston

Whitney Houston entschuldigt sich für ihre Stimme

New York - Nach ihrem Comeback-Konzert in New York hat sich Whitney Houston bei ihren Fans für ihre angeschlagene Stimme entschuldigt.

“Es tut mir leid. Ich war bei 'Oprah'. Ich habe so viel gesprochen“, erklärte die Sängerin, deren Stimme beim Singen immer wieder versagte. Einen Tag vorher hatte sie der Talk-Queen Oprah Winfrey ein Interview gegeben.

Um für ihr neues Album “I look to you“ zu werben, sang Houston am Dienstag für die Fernsehschau “Good Morning America“ im Central Park vor rund 5000 Fans vier Songs - nach einer sieben Jahre dauernden Pause. Die Sängerin (“I'm every woman“) war während dieser Zeit wegen Drogenanschuldigungen und ihrer Scheidung von dem R&B-Sänger Bobby Brown in die Schlagzeilen geraten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Methoden fürs Formen von Augenbrauen
Sie werden mit Farbe verdichtet, mit Öl gepflegt und mit Fäden in Form gezupft: So einen Hype um Augenbrauen wie derzeit gab es lange nicht mehr. Nachdem sie jahrelang …
Neue Methoden fürs Formen von Augenbrauen
Mit Dackel oder Fleischwurst - Narrenkappen mal anders
Schmückt ein Narr den Kopf, muss das nicht unbedingt der altbewährte Cowboyhut, die traditionelle Komiteemütze oder das Glitzerhütchen vom Vorjahr sein. Ob mit Federn, …
Mit Dackel oder Fleischwurst - Narrenkappen mal anders
Angelina Jolie bricht ihr Schweigen: Das sagt sie nach der Trennung
London - Hollywood-Star Angelina Jolie (41) blickt nach der Trennung von Brad Pitt (53) optimistisch in die Zukunft. 
Angelina Jolie bricht ihr Schweigen: Das sagt sie nach der Trennung
König Harald von Norwegen wird 80
Oslo - Mit einem emotionalen Aufruf zu Toleranz hat König Harald die Welt im vergangenen Sommer berührt. Auch sonst zeigt der zurückhaltende Norweger im hohen Alter - am …
König Harald von Norwegen wird 80

Kommentare