Whitney Houston in Entzugsklinik

- Los Angeles - Popdiva Whitney Houston (41) hat sich erneut in eine Entzugsklinik begeben. Wie die US-Zeitung "USA Today" berichtet, ist es bereits die zweite Behandlung dieser Art innerhalb eines Jahres. Die Sprecherin der amerikanischen Sängerin bestätigte die Einweisung, gab aber keine weiteren Details über Ort und Länge des Aufenthalts bekannt.

Whitney Houston, die mit Hits wie "Saving All My Love For You" in den 80er Jahren weltweit erfolgreich war, hatte sich 2002 zum Missbrauch von Alkohol, Drogen und Schmerzmitteln bekannt. Sie hat bereits mehrere Entzugsversuche hinter sich, vor einem Jahr hatte sie im März eine Klinik bereits nach fünf Tagen wieder verlassen.<BR><BR>Im Februar war sie wegen einer Magen-Darm-Infektion in ein Krankenhaus in der Nähe von Paris gebracht worden. Die Sängerin befand sich auf dem Weg in den Urlaub nach Barcelona. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare