+
Whitney Houston feiert in Deutschland ihir Comeback.

Whitney Houston stürmt Album-Charts

Baden-Baden - Whitney Houston feiert ihr erfolgreiches Comeback in Deutschland. Sie stürmt mit „I Look To You“ auf Platz eins der Album-Charts.

Erfolgreiches Comeback für Whitney Houston: Die US-Sängerin stürmt mit “I Look To You“ sofort auf Platz eins der Top-100-Album-Charts, wie Media Control am Dienstag in Baden-Baden mitteilte. Houston stehe erstmals seit dem Soundtrack zu “The Bodyguard“ wieder an der Spitze.

Lesen Sie auch:

Whitney Houston entschuldigt sich für ihre Stimme

Whitney Houston stellt Comeback-CD vor

Rang zwei sicherte sich Semino Rossi mit “Die Liebe bleibt“. Gemeinsam mit Houston verdrängte der Schlagersänger Vorwochensieger Jan Delay (“Wir Kinder vom Bahnhof Soul“) auf den dritten Platz. Auf den Positionen acht, zehn und elf folgte ein Neueinsteiger-Trio bestehend aus Culcha Candela mit “Schöne neue Welt“, “Wer Wind sät“ der Mittelalter-Rocker Saltatio Mortis und “Before I Grow Old“ von Seeed-Frontmann Dellé. Der “Stadtaffe“ seines Band-Kollegen Peter Fox rangierte dieses Mal auf dem sechsten Rang.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oscars 2017: Der Live-Ticker zum Glamour-Event des Jahres
Los Angeles - Die Welt fieber gespannt der Verleihung der Oscars 2017 entgegen. Wir berichten im Live-Ticker von der Oscar-Verleihung.
Oscars 2017: Der Live-Ticker zum Glamour-Event des Jahres
Neuer Look und neuer Name für "Ballermann 6"
Wenn die Urlaubssaison an Mallorcas Partymeile Playa de Palma im März eingeläutet wird, erwartet eingefleischte "Malle"-Fans eine Überraschung: Der "Ballermann 6" sieht …
Neuer Look und neuer Name für "Ballermann 6"
Hochschwangere Natalie Portman sagt Oscar-Teilnahme ab
Beim Lunch der Oscar-Nominierten Anfang Februar war Natalie Portman noch dabei. Die Preisverleihung selbst lässt sie aber jetzt wegen der Schwangerschaft sausen.
Hochschwangere Natalie Portman sagt Oscar-Teilnahme ab
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Seit 2012 ist Patrick Stewart bei Twitter und es vergeht kaum ein Tag, an dem der Ex-Enterprise-Captain sich nicht in den sozialen Netzwerken äußert.
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken

Kommentare