+
Whitney Houstons Tochter Bobbi will in die Fußstapfen der Mutter treten.

Whitney Houston: Tochter spürt noch ihren Geist

New York - Vor rund einem Monat starb Whitney Houston. Nun sprach erstmals ihre Tochter Bobbi über den schweren Verlust. Wie sie damit umgeht und was sie für ihre Zukunft plant:

In ihrem ersten Interview seit dem Tod ihrer Mutter hat Whitney Houstons Tochter gesagt, ihr ginge es so gut, wie es ihr unter diesen Umständen gehen könne. Sie höre noch immer die Stimme ihrer Mutter und fühle ihren Geist, sagte die 19-Jährige Bobbi Kristina Brown am Sonntag in einem Interview mit der US-Talkshow-Legende Oprah Winfrey. “Ich fühle jederzeit, wie sie mich durchdringt.“ Ihre Mutter sei ihre beste Freundin gewesen, ihre Schwester, ihre Vertraute “mein Ein und Alles“, sagte sie. Unmittelbar vor Houstons Tod am 11. Februar hätten sie die Nacht und den größten Teil des folgenden Tages miteinander verbracht, sagte Brown. Nun plane sie in die Fußstapfen ihrer Mutter zu treten, indem sie singe, schauspielere und tanze, sagte die 19-Jährige.

Whitney Houston - Bilder aus ihrem Leben

Whitney Houston ist tot - Bilder aus ihrem Leben

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spekulationen in Südafrika über Charlize Therons neuen Ring
Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (42) hat in ihrer südafrikanischen Heimat Medien-Spekulationen über einen möglichen neuen Mann an ihrer Seite ausgelöst.
Spekulationen in Südafrika über Charlize Therons neuen Ring
Diane Keaton hat in Beziehungen nicht geglänzt
Die Chemie muss stimmen in der Liebe. Diane Keaton hat da so ihre Erfahrungen gemacht.
Diane Keaton hat in Beziehungen nicht geglänzt
Barfußläufer erreicht Kloster Einsiedeln
Wie sehen Füße nach einem Gewaltmarsch von 2100 Kilometer aus, barfuß? "Dünnhäutig", sagt Barfußläufer Aldo Berti. Er ist im Kloster Einsiedeln und holt sich dort …
Barfußläufer erreicht Kloster Einsiedeln
Dietmar Bär würde gerne auf einem Weingut arbeiten
Im Wein liegt die Wahrheit. Dies weiß auch Schauspieler Dietmar Bär.
Dietmar Bär würde gerne auf einem Weingut arbeiten

Kommentare