+
Einer schöner als der andere - und ziemlich teuer.

Mit Tannenbäumen und Rehen

Whoopi Goldberg entwirft „hässliche Weihnachtspullis“

New York - Die US-Schauspielerin Whoopi Goldberg (60) hat für eine nordamerikanische Kaufhauskette eine Kollektion „hässlicher Weihnachtspullis“ entworfen. Billig sind die nicht.

Whoopi Goldberg entwirft "hässliche Weihnachtspullis".

Die neun verschiedenen Pullover sind für je 139 Dollar (etwa 125 Euro) in Kaufhäusern in den USA und Kanada zu erwerben und haben Motive wie Weihnachtsmänner, Tannenbäume oder Rehe. „Ich mochte so etwas schon immer“, sagte Goldberg der „New York Times“. „Sie machen mich glücklich.“ Weihnachtspullover mit kitschigen Motiven gelten in den USA rund um die Feiertage als Kult.

Whoopi Goldberg.

Für die Oscarpreisträgerin Goldberg, die mit Erfolgsfilmen wie „Die Farbe Lila“ oder „Sister Act“ berühmt geworden ist, war es die erste Designarbeit - soll aber nur der Anfang sein. „Ich würde gerne Weihnachtsschuhe entwerfen. Und Haushaltsgegenstände. Wenn man Sachen schon im Haus hat, ist es doch besser, sie langweilen einen nicht.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ed Sheeran mag Weihnachtstraditionen wie den geschmückten Baum. Er erinnert sogar daran, dass die Briten diese von einem Prinzen aus Deutschland übernommen haben. Für …
Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Das sogenannte Thomas-Feuer ist mittlerweile der fünftgrößte Flächenbrand in der neueren Geschichte Kaliforniens. Es bedroht auch die Anwesen der Reichen und Schönen. …
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
In Branchen mit strengem Dresscode ist auch das Hochkrempeln der Ärmel kein gutes Zeichen. Denn hier geht es darum, möglichst wenig Körperteile zu zeigen.
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen
Star-Moderatorin Ellen DeGeneres (59) gehört zu den Kaliforniern, deren Häuser von den gewaltigen Flächenbränden in dem US-Bundesstaat bedroht werden.
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen

Kommentare