+
Barbara Wussow weiß, wie sie ihre weiblichen Reize zu ihrem Vorteil einsetzen kann.

So wickelt Barbara Wussow Polizisten um den Finger

München - Barbara Wussow ist gerne eine Frau und steht zu ihren weiblichen Reizen. Diese kommen ihr macnhmal auch zugute, wenn sie in der Zwickmühle steckt. Wie die Schauspielerin Polizisten bezirzt:

Schauspielerin Barbara Wussow (“Die Schwarzwaldklinik“, “Das Traumschiff“) setzt ihre weiblichen Reize nach eigenen Angaben bewusst ein - auch gegenüber Polizisten. “Wenn mir ein Strafzettel dadurch erspart bleibt, weil ich mit einem Polizisten geflirtet habe, hat sich das doch auch gelohnt“, sagte die 50-Jährige im Interview mit der Zeitschrift Bunte. Frauen sollten sich aufs “Frausein“ besinnen, betonte Wussow. “Wir können stark sein als Weib. Wir sollten keine Männer imitieren, sondern uns auf unsere Stärken konzentrieren - das Herz, die Seele und das Bauchgefühl sprechen lassen.“ Das seien die wahren Waffen einer Frau.

Die schönsten Frauen der Welt

Die schönsten Frauen der Welt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare