Wieder Streit im Hause Madonna um Film-Flop

- Nach einem heftigen Ehestreit am 44. Geburtstag von Madonna (44) in Beverly Hills ist Ehemann Guy Ritchie (34) wutentbrannt heim nach London geflogen. Wie der "Mirror" berichtet, geriet sich das Paar über einen Film in die Haare, in dem "Madge" unter Regie von Ritchie spielt und dabei eine äußerst schlechte Figur macht.

Der Streifen "Swept Away" ist von Testzuschauern so verheerend beurteilt worden, dass Ritchie wochenlang versucht hat, durch Überarbeitung das Schlimmste zu verhindern. Eine Vorführung in Cannes wurde abgesagt, jetzt soll das Werk im Oktober in den USA herauskommen. "Dieser Film hat die Beziehung der beiden belastet", zitiert das Blatt einen Freund des Paares. Beim Geburtstag sei die Atmosphäre "sehr kühl"gewesen _ mittlerweile hätten sich Madonna und Ritchie aber wieder versöhnt.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Dass Frauen an der Spitze einer Regierung stehen, ist längst keine Besonderheit mehr - dass eine Premierministerin schwanger ist, aber schon. Mit 37 wird Neuseelands …
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Tolles Schnäppchen oder billiger Schrott? Mode aus Asien wird im Internet zu unschlagbar günstigen Preisen angeboten. Leider ist die Qualität der Ware und der …
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
25 Millionen Dollar Gage: Ein Hollywood-Star darf sich bald mit dem Titel „bestbezahlte Schauspielerin der Welt“ schmücken.
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken
Auf dem Weg zu einem Pressetermin blieb Florian Silbereisen mit seinen Jungs von Klubbb3 im Aufzug stecken. In einem Video meldeten sie sich live bei ihren Fans.
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken

Kommentare