+
Richard Lugner kam in Begleitung der italienischen Schauspielerin Elisabetta Canalis. Foto: Herbert P. Oczeret

Wiener Opernball hat begonnen

Wien (dpa) - Mit dem Einzug der Gäste über den Roten Teppich hat am Donnerstag der 59. Wiener Opernball begonnen. Bei Österreichs gesellschaftlichem Top-Ereignis waren unter anderem das britische Model Naomi Campbell und der Modeschöpfer Harald Glööckler vertreten.

Opernball-Routinier Richard Lugner kam in Begleitung der italienischen Schauspielerin Elisabetta Canalis in die Wiener Staatsoper. Die 36-Jährige ist in Deutschland vor allem als Ex von George Clooney und TV-Werbegesicht bekannt. Am Abend stand die offizielle Eröffnung des Balls mit dem Einzug von 144 jungen Paaren auf dem Programm. Insgesamt wurden mehr als 5000 Gäste erwartet.

So verlief der Abend: Stars und Sternchen beim Wiener Opernball

Opernball 2015: Die schönsten Bilder

Opernball 2015: Die schönsten Bilder

Infos zum Opernball

Elisabetta Canalis bei Twitter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vanessa Mai: Diagnose nach ihrem schweren Unfall ist da
Die Diagnose nach dem Horror-Unfall von Vanessa Mai ist da. Das sagen die Ergebnisse der Untersuchungen, nach dem Unglück in Rostock.
Vanessa Mai: Diagnose nach ihrem schweren Unfall ist da
Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle: Singt Elton John in der Kirche?
Alles dreht sich gerade um das Royal Baby Nummer 3. Doch der Countdown zur Traumhochzeit von Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) läuft. Damit das niemand vergisst, …
Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle: Singt Elton John in der Kirche?
Royal Baby: Wie kann Kate so kurz nach der Geburt so perfekt aussehen?
Herzogin Kate hat am Montag Royal Baby Nummer 3 zur Welt gebracht. Nun wird gerätselt: Welchen Namen geben Prinz William und Kate dem Jungen?
Royal Baby: Wie kann Kate so kurz nach der Geburt so perfekt aussehen?
Bei Otto geht nichts ohne Ostfriesentee
Das Caricatura-Museum in Frankfurt zeigt teils unbekannte Werke des Komikers Otto Waalkes. Bei einer Pressekonferenz spricht der Künstler über Ostfriesentee und den …
Bei Otto geht nichts ohne Ostfriesentee

Kommentare