+
Kai Wiesinger

Kai Wiesinger: „Hunger auf ein anderes Leben“

Berlin - Völlig überraschend endete kürzlich nach 13 Jahren die Ehe von Schauspieler Kai Wiesinger und Chantal de Freitas. Der 45-Jährige erlebt die Trennung offenbar als Befreiung.

„Immer vom Dreh nach Hause, dann was kochen, mit den Kindern zu Freunden fahren, zum Reiten oder zum Ballett - das konnte für mich nicht so weitergehen“, sagte er der „Bild am Sonntag“. Er habe auf einmal „Hunger auf ein anderes Leben gehabt“.

Natürlich sei das egoistisch, „aber ich schäme mich nicht dafür“. Er sei der Ansicht, „wenn man nicht auch mal nur an sich denkt und tut, womit man glücklich ist, geht man irgendwann kaputt“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“

Kommentare