+
Kim Wilde setzt auf ihre natürliche Schönheit. Von Botox gegen die Falten möchte sie die Finger lassen.

Kein Botox für Kim Wilde

Berlin - Die 49-jährige Popsängerin Kim Wilde will ihre Falten nicht wegspritzen lassen und gefällt sich heute sogar besser als in ihrer Jugend.

Sie sagte der Zeitschrift “in“: “Botox kommt mir nicht ins Gesicht, ich möchte in Würde altern.“ Die 80er-Jahre-Ikone gefällt sich heute sogar besser als damals. “Meine Stimme klingt heute viel besser, gereifter, kräftiger. Dafür verbringe ich heute mehr Zeit vor dem Spiegel mit sündhaft teuren Cremes.“

Früher war sie innerlich ziemlich unentspannt, wie die Engländerin sagte. “Ich war einfach nur schüchtern und verunsichert. Die finstere Miene war mein Sichtschutz.“ Sie habe sich lange Zeit für den einsamsten Menschen überhaupt gehalten. “Erst als ich mitbekam, wie isoliert Michael Jackson lebte, revidierte ich meine Meinung“, sagte Kim Wilde.

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Nach Sex-Video: Pietro Lombardi postet wütendes Statement
Köln - Pietro Lombardi muss zur Zeit einiges verkraften. Da kann ein bisschen Ablenkung nicht schaden. Nach einigen heißen Gerüchten stellt Pietro jetzt klar, wie es um …
Nach Sex-Video: Pietro Lombardi postet wütendes Statement
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"

Kommentare