Kim Wilde überwand Depressionen

- London - Die frühere britische Popsängerin Kim Wilde (44) leidet darunter, dass sie als Gärtnerin in Fachkreisen immer noch nicht voll anerkannt ist. Wilde, die Anfang der 80er Jahre ein großer Popstar war ("Kids in America"), hat sich schon seit Jahren ganz den Pflanzen gewidmet.

<P>"Für manche Gärtner ist es schwierig, sich damit abzufinden, dass diese blonde einstige Popsängerin die lateinischen Pflanzennamen richtig aussprechen kann", sagte Wilde einem Bericht des "Express" zufolge. Aber schließlich habe sie an einer Fachschule sogar einen Abschluss als Gärtnerin gemacht. "Ich habe eine wirkliche Leidenschaft für den Garten und ich werde auch dabei bleiben." Wilde sagte, die Arbeit im Garten sei gut, um Depressionen zu bekämpfen. "Ich hatte gefürchtet, dass Depressionen, unter denen ich früher litt, wieder zurück kommen würden. Aber das passierte nicht. Eine Pflanze zu pflanzen und dann zu sehen, wie sie wächst: Das heilt wirklich."</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ups! Hier rutscht Emily Ratajkowski beim Essen im Restaurant die Brust raus
So was aber auch! Emily Ratajkowski war unlängst im Restaurant. Und dabei ist es passiert: Ihr ist die Brust rausgerutscht. Was macht so ein Model dann wohl?
Ups! Hier rutscht Emily Ratajkowski beim Essen im Restaurant die Brust raus
Sido wollte in einer Boyband singen
"Wenn ich singen könnte, wäre ich kein Rapper geworden". Sagt Sido.
Sido wollte in einer Boyband singen
Sonnenschutz und Make-up bei Hitze kombinieren
Wer auch an heißen und sonnigen Tagen Make-up tragen möchte, muss auf Sonnenschutz nicht verzichten. Ein Experte erklärt, welche Kosmetikprodukte sich hierfür gut …
Sonnenschutz und Make-up bei Hitze kombinieren
Hier wohnte Helene Fischer jahrelang - und vor Ort ist Überraschendes zu hören
Ein Reporter hat sich auf Spurensuche in Helene Fischers ehemaligem Wohnort gemacht. Und nicht gefunden, womit er womöglich gerechnet hat.
Hier wohnte Helene Fischer jahrelang - und vor Ort ist Überraschendes zu hören

Kommentare