+
Eighties-Ikone Kim Wilde

Sie bekommt ihre eigene Eighties-Show

Kim Wilde wird deutsche Radio-Moderatorin

Ludwigshafen - Popsängerin Kim Wilde ist demnächst beim Radiosender RPR1 als Moderatorin zu hören. Schwerpunkt der „Kim Wilde Eighties Show“ ist das Jahrzehnt, in dem die 52-Jährige ihre größten Hits hatte.

Ab dem 18. November - ihrem Geburtstag - soll Wilde regelmäßig on air gehen, teilte der Sender am Mittwoch in Ludwigshafen mit. Die Sängerin werde montags bis donnerstags jeweils eine Stunde lang live aus London senden und dabei auch Freunde aus der Pop-Szene der 80er Jahre zu Wort kommen lassen.

Derzeit lerne die Sängerin Deutsch und wolle von Show zu Show immer mehr in der neuen Sprache sprechen. Wilde wurde in den 80ern mit Hits wie „Kids in America“ und „You keep me hangin' on“ berühmt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song

Kommentare