Mann verletzt mit Messer mehrere Menschen am Rosenheimer Platz: Täter flüchtig

Mann verletzt mit Messer mehrere Menschen am Rosenheimer Platz: Täter flüchtig
+
Seit 17 Jahren verheiratet: Will Smith und Jada.

Andere Frauen kein Tabu

So viele Freiheiten hat Will Smith

Los Angeles - Hollywood-Star Will Smith bekommt seiner Ehefrau alle Freiheiten der Welt: Jada Pinkett Smith stört es auch nicht, wenn ihm andere Frauen gefallen.

Will Smith (46) darf sich laut seiner Frau Jada Pinkett Smith nach anderen Frauen umdrehen. „Wenn dein Mann nicht die Schönheit anderer Frauen wahrnimmt, wie zum Teufel kann er dann deine sehen?“, sagte die 43-jährige Schauspielerin („Der verrückte Professor“) am Mittwoch (Ortszeit) in der Radioshow von Howard Stern. „Wenn dein Mann andere Frauen anziehend findet, heißt es nicht, dass er dich nicht liebt.“

Das Schauspieler-Paar ist seit 17 Jahren verheiratet und hat zwei gemeinsame Kinder. Ein offenes Vertrauensverhältnis sei die Basis ihrer langen Ehe: „Ich bin nicht seine Aufpasserin. Er ist ein erwachsener Mann“, erklärte Smith. „Er hat alle Freiheit der Welt. Solange Will in den Spiegel gucken kann, bin ich einverstanden.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx

Kommentare