+
Seit 17 Jahren verheiratet: Will Smith und Jada.

Andere Frauen kein Tabu

So viele Freiheiten hat Will Smith

Los Angeles - Hollywood-Star Will Smith bekommt seiner Ehefrau alle Freiheiten der Welt: Jada Pinkett Smith stört es auch nicht, wenn ihm andere Frauen gefallen.

Will Smith (46) darf sich laut seiner Frau Jada Pinkett Smith nach anderen Frauen umdrehen. „Wenn dein Mann nicht die Schönheit anderer Frauen wahrnimmt, wie zum Teufel kann er dann deine sehen?“, sagte die 43-jährige Schauspielerin („Der verrückte Professor“) am Mittwoch (Ortszeit) in der Radioshow von Howard Stern. „Wenn dein Mann andere Frauen anziehend findet, heißt es nicht, dass er dich nicht liebt.“

Das Schauspieler-Paar ist seit 17 Jahren verheiratet und hat zwei gemeinsame Kinder. Ein offenes Vertrauensverhältnis sei die Basis ihrer langen Ehe: „Ich bin nicht seine Aufpasserin. Er ist ein erwachsener Mann“, erklärte Smith. „Er hat alle Freiheit der Welt. Solange Will in den Spiegel gucken kann, bin ich einverstanden.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
Conchita Wurst erwägt Karriere als Mann
Als Travestiekünstler ist Conchita Wurst sehr erfolgreich. Dennoch denkt er über eine Karriere als Mann nach. Bis dahin stehen aber noch mehrere Projekte an, unter …
Conchita Wurst erwägt Karriere als Mann
Ed Sheeran schaut Sheeran-Doku mit Fans auf Berlinale
Einmal mit Ed Sheeran im Kino sitzen und einen Film anschauen. Welcher Fan träumt wohl nicht davon? Auf der Berlinale war der Superstar gleich noch Protagonist auf der …
Ed Sheeran schaut Sheeran-Doku mit Fans auf Berlinale
Helene Fischer rührte Fans mit Liebeserklärung an Florian Silbereisen
Bei ihrem Comeback in Wien rührte Helene Fischer ihre Fans mit einer Liebeserklärung an Florian Silbereisen.
Helene Fischer rührte Fans mit Liebeserklärung an Florian Silbereisen

Kommentare