Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München

Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
+
Will Smith hat "Spider-Man"-Power. Foto: Claudio Onorati

Will Smith hält Empathie für seine größte Stärke

Hamburg (dpa) - US-Schauspieler Will Smith (47, "Men in Black") hält es für seine größte Stärke, sich in andere Menschen hineinversetzen zu können. "Ich spüre sofort, ob es jemandem gut oder schlecht geht", sagte Smith der Zeitschrift "TV Movie". "Ich nenne das meine Spider-Man-Sinne."

Demnächst ist der 47-Jährige in "Erschütternde Wahrheit" als Arzt zu sehen, der belegt, dass Football bei den Spielern zu schweren Hirnschädigungen führen kann. Der Film startet am 18. Februar in den deutschen Kinos. Seine längere Auszeit vom Filmedrehen erklärt er damit, dass er sich persönlich weiterentwickeln wollte. "Mir wurde klar, dass ich kreativ an eine Grenze gestoßen war", so Smith. "Selbst mit dem tollsten Regisseur kannst du keinen Charakter glaubwürdig verkörpern, wenn du ihn nicht verstehst."

Smiths offizielle Internetseite

Smith auf Facebook

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischen Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischen Schritt
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Dutzende Frauen werfen dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor, einige auch Vergewaltigung. Die Polizei in Los Angeles hat in einem Fall …
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Melanie Griffith spricht über ihre Epilepsie
Immer wieder Anfälle, aber lange Zeit keine Diagnose: Melanie Griffith hat jetzt über ihre Erkrankung berichtet.
Melanie Griffith spricht über ihre Epilepsie
Katy Perry nimmt unfreiwilliges Bad in der Menge
Die US-amerikanische Sängerin Katy Perry musste aufgrund eines technischen Defekts während eines ihrer Konzerte ein Bad im Publikum nehmen. 
Katy Perry nimmt unfreiwilliges Bad in der Menge

Kommentare