+
Prinz William (l.) und Michael Owen tranierten mit.

Zum Jubiläum der FA

William veranstaltet Kick im Buckingham Palace

London - Anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Football Association hat Prinz William zwei der ältesten Teams Englands in den Palast geladen. Am Spielfeldrand wird William sogar selbst aktiv.

Erstmals in seiner Geschichte ist der Londoner Buckingham Palace zum Austragungsort eines Fußballspieles geworden. Anlässlich des 150. Geburtstages des englischen Fußballverbandes Football Association (FA) trafen am Montag zwei der ältesten Amateurmannschaften Englands im Garten des Palastes aufeinander. Der Polytechnic FC gewann das Match gegen den Civil Service FC mit 2:1.

Gastgeber war Prinz William (31), der als Präsident der FA die Begegnung mitorganisiert hatte. Gemeinsam mit Ex-Fußballer Michael Owen beteiligte er sich im Sportdress an einigen Trainingsübungen mit den Bällen.

Noch vor dem Spiel überreichte der Prinz Medaillen an Freiwillige, die sich in der Vergangenheit in besonderer Weise für den Sport engagiert hatten. Williams Großmutter, Queen Elizabeth II. (87), hatte als Hausherrin vorab ihre Zustimmung zur Austragung gegeben.

Der Londoner Civil Service FC ist das einzig noch bestehende Team von ursprünglich elf Mannschaften, die den englischen Fußballverband am 26. Oktober 1863 begründeten. Der Polytechnic FC formierte sich erstmals im Jahr 1875.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare