+
Prinz William und seine Frau Catherine sind in Los Angeles eingetroffen.

William und Kate in Los Angeles eingetroffen

Los Angeles - Prinz William und seine Frau Catherine sind in Los Angeles eingetroffen. Was dort auf dem Programm steht und warum die Paparazzi es schwer haben werden:

Salutschüsse zum Abschied in Kanada, Promis und Paparazzi in Los Angeles: Prinz William und seine Frau Catherine haben ihre neuntägige Tour durch das zweitgrößte Land der Erde abgeschlossen und sind jetzt in Kalifornien. Dort wollten sie am Samstag unter anderem eine Gala für britische Film- und Fernsehstars in Hollywood krönen. Nach ihrer Ankunft in einer kanadischen Militärmaschine wurden sie zunächst vom Gouverneur von Kalifornien, Jerry Brown, willkommen geheißen. Als ersten Programmpunkt besucht das Paar einen Technologie-Gipfel in Los Angeles. Für Kate ist der Wochenendtrip nach Kalifornien der erste Besuch in den USA.

Lesen Sie dazu auch:

William und Kate treten ins Fettnäpfchen

Die kalifornischen Behörden haben die Paparazzi davor gewarnt, dass sie ein aggressives Vorgehen gegenüber dem Paar nicht tolerieren würden. Einigen Fotografen war eine Teilschuld an dem Verkehrsunfall gegeben worden, bei dem Williams Mutter Prinzessin Diana 1997 ums Leben kam.

William und Kate in Kanada

William und Kate in Kanada

Zum Abschluss der neuntägigen Kanadareise hatten der Herzog und die Herzogin von Cambridge am Freitagmorgen (Ortszeit) in der Provinzhauptstadt von Alberta noch die Calgary Stampede eröffnet. Mit weißen Lederhüten, Jeans und breiten Cowboy-Gürteln führten sie die Parade für das Rodeo-Volksfest an, das jährlich Zehntausende aus aller Welt nach Kanada lockt. Auch eine Kurzvisite im Zoo von Calgary stand auf dem Programm der jungen Royals.

Prinz William würdigte den Gastgeber Kanada zum Schluss, ihm und seiner Frau “weit mehr (Eindrücke) als versprochen“ geboten zu haben. “Wir versprechen unsererseits, dass wir wiederkommen“, kündigte der britische Thronfolger auch im Namen von Kate an.

dpa/dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Sie ist wohl die berühmteste Einwohnerin von Saint-Tropez: Brigitte Bardot, die schon seit vielen Jahren in dem mondänen Örtchen an der Côte d'Azur lebt. Jetzt erhält …
Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten

Kommentare