+
Der Herzog und die Herzogin von Cambridge bekamen von der Segelcrew Teampullover mit ihren Titeln.

Virtuelle Regatta als Ersatz

William und Kate: Segel-Sause fällt ins Wasser

London - Das englische Wetter hat einen Ausflug von Prinz William und seiner Frau Kate zu einem Segelrennen ins Wasser fallen lassen. Doch die beiden Blaublüter wurden wenigstens ein wenig entschädigt.

Die Royals (beide 33) wollten am Sonntag die britische Segellegende Ben Ainslie und sein Team auf dem Meer vor dem südenglischen Portsmouth anfeuern. Doch das Wetter machte nicht mit: Weil es heftig regnete und stürmte, wurde der Start verschoben. "Der englische Sommer, man kann einfach nicht auf ihn zählen", sagte Ainslie.

William und Kate waren ohne ihre Kinder George (2) und Charlotte (fast drei Monate) unterwegs. Kate, die selbst begeisterte Seglerin ist, versuchte sich an einem Simulator des Teams Land Rover BAR, das 2017 den America's Cup gewinnen will. Die beiden Besucher bekamen Teampullover, auf denen ihre Titel - Herzog und Herzogin von Cambridge - standen. Für Prinz George und Prinzessin Charlotte durften sie kleine Pullover mitnehmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Er hat sich nie aufgegeben, und arbeitet heute als Schauspieler am Theater. Samuel Koch hofft auf den medizinischen Fortschritt.
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot

Kommentare