+
Ein royaler Fan vor dem St. Mary's Hospital mit einer Statuette von Herzogin Kate. Foto: Facundo Arrizabalaga/Archiv

William und Kate schicken Royal Fans Frühstück

London (dpa) - Prinz William (32) und seine Frau Kate (33) haben Mitleid mit den Fans, die seit Tagen bei Wind und Wetter auf die Geburt des zweiten Royal Babys warten.

Am Dienstagmorgen schickten sie den Campern vor dem St. Mary's Hospital in London Verpflegung, wie eine Sprecherin des Kensington Palastes der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. "Sie sitzen dort ja schon eine ganze Weile, und der Herzog und die Herzogin von Cambridge wollten sie wissen lassen, dass sie an sie denken." Nach verschiedenen Angaben auf Twitter und Instagram gab es Kaffee und Croissants.

Großbritannien wartet nun schon seit mehr als einer Woche gespannt auf die Geburt des kleinen Geschwisterchens von Prinz George (1). Nachdem sowohl der Geburtstag von Uroma Queen Elizabeth (89) als auch das als Geburtstermin hoch im Kurs stehende Wochenende ohne Baby-News verstrichen, setzen die wettbegeisterten Briten nun auf diesen Mittwoch (29. April) als Geburtstermin. Es ist der vierte Hochzeitstag von William und Kate, die sich 2011 in der Westminster Abbey das Jawort gaben.

Video des königlichen Frühstücks auf Instagram

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, aber sie sind nicht alt genug.
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"

Kommentare