William in Wales umjubelt: Erinnerungen an Diana werden wach

- London - Auf einem seiner ersten offiziellen Termine für das britische Königshaus ist Prinz William in Wales mit großer Begeisterung empfangen wurden. Teenager kreischten "William, William" und ein Schulchor brachte dem Prinzen zwei Tage vor seinem 21. Geburtstag ein Ständchen. "Er wurde wie ein Popstar empfangen", berichtete die BBC. Seinem Vater, Prinz Charles, der ihn begleitete, sei weitaus weniger Beachtung geschenkt worden.

<P>In der Hafenstadt Newport sprach Prinz William in einem Heim mit gleichaltrigen Obdachlosen. "Er war toll. Er hätte so gern ein Bier mit mir getrunken" berichtete Darryl Williams (21) anschließend. "Aber er sagte, er könnte nicht, wegen der Presse. Es ist verrückt, wie er lebt", fügte Williams hinzu. Mit Nick Trett, einem weiteren Heimbewohner, unterhielt sich William über Pop-Musik und Stachelfrisuren.</P><P>Zuvor hatte ein Schülerchor in der Universitätsstadt Bangor gleich zwei Mal "Happy Birthday" für William gesungen - einmal auf Englisch und anschließend in walisischer Sprache. Danach blies der Prinz alle 21 Kerzen auf der Geburtstagstorte aus und versprach den Schülern, nach dem Studium nach Wales zu kommen und Walisisch zu lernen.</P><P>Viele der Menschen hatten bis zu sieben Stunden im Regen gewartet, um William zu sehen. Für einige wurden Erinnerungen an Prinzessin Diana wach. "Er ist seiner Mutter so unglaublich ähnlich. Er hat eine sanfte Art und schaut einem direkt ins Gesicht, wenn er spricht", sagte Marie Wilcox (64), die zweieinhalb Stunden auf das Händeschütteln mit William gewartet hatte. Auch Carole Beard (35) fand die Ähnlichkeit mit Prinzessin Diana umwerfend. "Er hat viele Eigenschaften von seiner Mutter. Er ist so entspannt."</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare