+
Robbie Williams kann angeblich mit Frau Ayda nicht in die Flitterwochen fahren. Der Grund: Viele, viele Handtaschen.

Williams: Handtaschen statt Flitterwochen

München - Take-That-Sänger Robbie Williams (37) kann sich nach einem ausgiebigen Einkaufsbummel in Italien angeblich keine Flitterwochen mit Ayda Field mehr leisten.

“Ich habe mein ganzes Geld in Rom für Handtaschen und Schuhe ausgegeben. Deshalb geht es nirgendwo hin. Wir bleiben zu Hause“, sagte Williams der Nachrichtenagentur dpa in München vor dem letzten Konzert der Europatournee von Take That am Freitagabend.

“Wir hatten keine Flitterwochen. Jeder fragt mich nach diesen Ferien, die wir angeblich machen wollen. Aber es gibt keine Flitterwochen“, erklärte Williams. Er ist seit fast einem Jahr mit der Schauspielerin Ayda Field verheiratet. Williams bekräftigte, er wünsche sich Kinder mit seiner Frau. “Ja, wenn ich es nicht mit Ayda will, mit wem dann? Wir wollen Kinder, ja“, sagte der Sänger.

Auch über seine Zukunftsplanungen sprach der Brite: Mit seiner Frau will er auch einmal Kinder haben. "Wenn ich es nicht mit Ayda will, mit wem dann? Wir wollen Kinder, ja."

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate Walsh spricht über Tumor-Diagnose
Die US-Schauspielerin hat schlimme Zeiten mitgemacht. Der bei ihr festgestellte Hirntumor soll so groß wie eine Zitrone gewesen sein, wie sich bei der Operation …
Kate Walsh spricht über Tumor-Diagnose
Florian Lukas hat Angst vor Ratten
Für ihren Beruf müssen Schauspieler manchmal über ihre persönlichen Grenzen hinausgehen. Florian Lukas ist ein Beispiel dafür.
Florian Lukas hat Angst vor Ratten
Aaron Paul wird Vater
In der Dramaserie "Breaking Bad" produzierte er Drogen, im wahren Leben ein Baby: Der Schauspieler wird zum ersten Mal Vater.
Aaron Paul wird Vater
So gut läuft‘s bei Schweinis Ex Sarah Brandner
Model-Jobs, Ausbildung, eine Rolle in einem ZDF-Film: Sarah Brandner hat viel um die Ohren. „Gerade läuft’s wirklich gut bei mir“, schwärmt die Ex von Bastian …
So gut läuft‘s bei Schweinis Ex Sarah Brandner

Kommentare