Winehouse-Album erst nach Entzug

London - Nachdem sich Amy Winehouse letzte Woche noch mit einer Flasche Wodka vergnügt hat, ehe sie sich in eine Suchtklinik begeben hat, gibt es auch wieder musikalische Neuigkeiten. Das neue Album lässt auf sich warten.

Das Warten auf das neue Album von Amy Winehouse (27) geht weiter, obwohl der lang ersehnte Nachfolger von “Back To Black“ (2007) angeblich bereits fix und fertig sei“, berichtet die Musikzeitschrift “NME“ unter Berufung auf die britische Zeitung “The People“. Aber nachdem sich die Skandalsängerin vor wenigen Tagen in eine Spezialklinik für Suchtprobleme und psychische Krankheiten begeben hat, musste die Veröffentlichung verschoben werden.

Drogen und Alkohl: Stars und ihre Suchtprobleme

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Lesen Sie zu diesem Thema:

Vor Entzug: Amy Winehouse trinkt Wodka auf ex

Erst wenn Winehouse die Reha-Klinik wieder verlassen habe, könne die Plattenfirma für Amys drittes Album auch “das Veröffentlichungsdatum festlegen“, sagte ein Insider. Die Sängerin, die “auf ärztliche Anweisung“ in die Londoner Klinik “The Priory“ eincheckte, hatte in den letzten Jahren immer wieder gegen ihre Alkohol- und Drogensucht gekämpft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song

Kommentare