Makaber: Winehouse-Fans legen Schnaps-Flaschen nieder

London - Zwei Tage nach ihrem Tod trauert die ganze Welt um Amy Winehouse. Ihre Fans haben der Soulsängerin nun auf ihre Weise die letzte Ehre erwiesen.

Das fünf Jahre alte Erfolgsalbum “Back to Black“ schoss am Montag an die Spitze der iTunes-Charts in den USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland. Mit dem 2006 erschienenen Album gelang Winehouse der große musikalische Durchbruch. Die Platte gewann mehrere Grammys. Auch die Singles “Back to Black“ und “Rehab“ platzierten sich jetzt wieder in den Charts.

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Die seit Jahren mit Alkohol- und Drogenproblemen kämpfende Sängerin war am Samstag im Alter von 27 Jahren tot in ihrer Wohnung im Norden Londons gefunden worden. Zur Todesursache machte die Polizei zunächst keine Angaben. Näheres sollte eine Obduktion der Leiche ergeben, die für Montag geplant war. Ergebnisse sollten jedoch erst am Dienstag bekanntgegeben werden.

Vor Amy Winehouse' Haus wurden auch Alkoholflaschen niedergelegt

Am Wohnhaus der Sängerin versammelten sich auch am Montag wieder zahlreiche Fans und legten Blumen und Bilder nieder. Einige legten auch Schnapsfläschchen und Zigaretten neben das Bild von Winehouse. Die Familie hatte am Sonntag erklärt, Amys Tod habe “ein klaffendes Loch“ gerissen.

Tod mit 27: Fans trauern um Amy Winehouse

Tod mit 27: Fans trauern um Amy Winehouse

Britische Medien zitierten am Montag einen Sprecher der Sängerin. Demnach habe sie den letzten Abend ihres Lebens mit einem Leibwächter vor dem Fernseher verbracht. Der Leibwächter habe am nächsten Tag gemerkt, dass mit Amy etwas nicht stimme und die Rettungskräfte alarmiert. Zu Spekulationen über eine Überdosis Drogen oder Alkohol und über möglicherweise verschmutzte Drogen wollte sich die Polizei nicht äußern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Ein Orgelkonzert im Passauer Dom - das war schon immer ein Herzenswunsch des Action-Stars. Und dann durfte Arnold Schwarzenegger auch noch selbst ran.
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Nach vielen Jahren und Erfolgen in den USA ist Schauspieler Jürgen Prochnow zurück in seine Heimatstadt Berlin gezogen. Der Ausgang der US-Wahlen hat seine Entscheidung …
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer
Das verheerende Erdbeben in Mexiko hat zu einer großen Welle der Solidarität geführt. Immer mehr Prominente spenden für die Opfer. Darunter auch die in Mexiko geborene …
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Rein oder raus - ob das Hemd in der Hose oder darüber getragen werden sollte, ist eine der wenigen Modefrage, die sogar männliche Modemuffel interessiert. Die Antwort …
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt

Kommentare