Amy Winehouse entdeckt Buddhismus für sich

London - Amy Winehouse (24) hat möglicherweise etwas entdeckt, das ihr aus der Dauerkrise helfen könnte. Einer ihrer Musiker habe die von Drogenproblemen gebeutelte Sängerin mit dem Buddhismus bekanntgemacht, berichtet die "Sun" in ihrer Online-Ausgabe.

Seither stimmt Winehouse angeblich jeden Morgen und jeden Abend vor dem Zu-Bett-Gehen für zehn Minuten buddhistische Meditationsgesänge an. Dabei benutzt sie eine dafür übliche hölzerne Perlenkette, die sie in einen roten Seidenschal gewickelt aufbewahrt. "Sie sagt, dass der Gesang ihr Leben mit positiver Energie erfülle und ihr dabei helfe, sich in den Griff zu bekommen", wird eine ungenannte Quelle zitiert.

Allerdings werden jede Menge Meditationsgesänge nötig sein, um die Organisatoren des "Rock en Seine"-Festivals zu beruhigen, ätzt das Blatt. Winehouse hatte ihren Auftritt am vergangenen Freitag in letzter Minute abgesagt. Die Veranstalter drohen nun, wegen Vertragsbruchs vor Gericht zu ziehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump-Sohn fordert: Disney soll Johnny Depp entlassen
Nachdem Schauspieler Johnny Depp im „Scherz“ zum Mord an Donald Trump aufgerufen hatte, schaltet sich jetzt seine Familie via Twitter ein.
Trump-Sohn fordert: Disney soll Johnny Depp entlassen
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich

Kommentare