Amy Winehouse erleidet Zusammenbruch

London - Die britische Soulsängerin Amy Winehouse hat womöglich nach einer Überdosis Drogen einen Zusammenbruch erlitten und ist im Krankenhaus gelandet. Die 23-Jährige, die seit Monaten mit Alkoholexzessen für Schlagzeilen sorgt, habe erneut Konzerte wegen "schwerer Erschöpfung" abgesagt, bestätigte ihr Management.

Winehouse sei ambulant behandelt und wieder aus der Londoner Klinik entlassen worden. Die "Sun" berichtete, Winehouse habe eine Überdosis genommen, und ihr sei der Magen ausgepumpt worden. Die stark abgemagerte Sängerin, die für drei MTV Videopreise nominiert ist, hatte bereits Probleme mit Drogen und ihrem Gewicht zugegeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
TV-Koch Steffen Henssler hat Angst vor Geografie-Fragen
Wo genau liegt Nottingham? Wo fließt die Donau ins Meer? Solche Fragen sind nichts für den TV-Koch, der mit "Schlag den Henssler" in die Fußstapfen von Stefan Raab tritt.
TV-Koch Steffen Henssler hat Angst vor Geografie-Fragen

Kommentare