+
Reg Traviss feierte 2011 im Hippodromzelt auf der Wiesn. Jetzt ist er wegen Vergewaltigung angeklagt

Winehouse-Ex: Anklage wegen Vergewaltigung

London - Schwere Vorwürfe gegen Reg Traviss: Der Ex-Freund der verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse muss sich in zwei Fällen von Vergewaltigung vor Gericht verantworten.

Der 35-jährige Regisseur und Produzent war bereits am 5. April dieses Jahres festgenommen worden, berichtet die Daily Mail auf ihrem Online-Portal. Im Juli wird er dem Richter gegenübertreten. Die beiden Vergewaltigungen, die dem Filmemacher zur Last gelegt werden, sollen rund um Silvester 2011 stattgefunden haben.

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Traviss war mit Amy Winehouse zusammen, als diese am 23. Juli 2011 mit nur 27 Jahren an den Folgen ihrer Drogen- und Alkoholsucht starb. Amys Vater Mitch erzählte laut huffingtonpost.com vor zwei Tagen in einem Radio-Interview, dass die beiden versucht hatten, Kinder zu bekommen und Heiratspläne schmiedeten.  

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Krimis laufen in Deutschland fast immer gut. Aber für Robert Atzorn ist jetzt trotzdem Schluss.
Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Erst im März hatte sich Ex-Spice-Girl Mel B. von ihrem Mann Stephen Belafonte geschieden. Ihr Grund: Er soll sie über Jahre hinweg mit der Nanny betrogen haben. Doch was …
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen
Mit "Verstehen Sie Spaß?" moderiert Guido Cantz seit 2010 erfolgreich durch den Abend. In seiner neuen Show mixt er nun Fernweh mit Allgemeinbildung.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen
Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Filmemacher Roman Polanski
Gegen Starregisseur Roman Polanski werden neue Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen laut: Eine Frau warf dem Filmemacher vor, sie 1973 als 16-Jährige …
Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Filmemacher Roman Polanski

Kommentare