+
Reg Traviss

Winehouse-Exfreund ist kein Vergewaltiger

London - Der ehemalige Freund der verstorbenen Sängerin Amy Winehouse, Reg Traviss, ist vom Vorwurf der Vergewaltigung einer Bekannten freigesprochen worden.

Die 27-Jährige hatte angegeben, Traviss habe sie an Silvester 2011 zweimal vergewaltigt, während sie betrunken in seiner Wohnung in London schlief. Der 35-Jährige hatte die Vorwürfe zurückgewiesen und gesagt, dass beide einvernehmlich Geschlechtsverkehr hatten, nachdem sie in mehreren Bars getrunken hatten. Am Donnerstag wurde er von einem Gericht in London freigesprochen.

Der Regisseur war mit Amy Winehouse in einer Beziehung, als diese im Juli 2011 im Alter von 27 Jahren an einer Alkoholvergiftung starb.

dpa

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein träges Ei aus Japan erobert junge Herzen
Ein Held in Eier-Gestalt verzückt seit einigen Jahren seine Fans in Japan. Nun könnte ein weltweiter Siegeszug folgen.
Ein träges Ei aus Japan erobert junge Herzen
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen

Kommentare