+
Am heutigen Mittwoch wäre Amy Winehouse 28 Jahre alt geworden.

Winehouse-Familie gründet Stiftung

London - Am 23. Juli ist Amy Winehouse vermutlich an den Folgen ihrer Drogen- und Alkoholprobleme gestorben. Jetzt will ihre Familie anderen Betroffenen helfen. Wie sie sich einsetzen wollen:

Die Familie der verstorbenen britischen Sängerin Amy Winehouse hat eine Stiftung zugunsten gefährdeter, junger Menschen gegründet. Winehouse wäre am (heutigen) Mittwoch 28 Jahre alt geworden. Die Musikerin, die selbst lange mit Alkohol- und Drogenproblemen zu kämpfen hatte, war am 23. Juli tot in ihrem Londoner Haus aufgefunden worden. Die Stiftung solle Organisationen unterstützen, die gefährdeten, jungen Menschen helfen, darunter auch abhängige Personen, sagte der Vater der Sängerin, Mitch Winehouse.

Amy Winehouse: Bilder ihres Lebens

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
TV-Koch Steffen Henssler hat Angst vor Geografie-Fragen
Wo genau liegt Nottingham? Wo fließt die Donau ins Meer? Solche Fragen sind nichts für den TV-Koch, der mit "Schlag den Henssler" in die Fußstapfen von Stefan Raab tritt.
TV-Koch Steffen Henssler hat Angst vor Geografie-Fragen
Dieses Foto ist ein „Meilenstein“: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Zum allerersten Mal hat sich Prinz Harry gemeinsam mit seiner  Meghan Markle ablichten lassen. Die beiden sollen seit über einem Jahr ein Paar sein, öffentliche …
Dieses Foto ist ein „Meilenstein“: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Howard Carpendale kann mit Kritik gut umgehen
Trotz seines großen Erfolges lebt Howard Carpendale nicht in einem Elfenbeinturm. Kritik steht der Sänger ganz offen gegenüber.
Howard Carpendale kann mit Kritik gut umgehen

Kommentare