+
Am heutigen Mittwoch wäre Amy Winehouse 28 Jahre alt geworden.

Winehouse-Familie gründet Stiftung

London - Am 23. Juli ist Amy Winehouse vermutlich an den Folgen ihrer Drogen- und Alkoholprobleme gestorben. Jetzt will ihre Familie anderen Betroffenen helfen. Wie sie sich einsetzen wollen:

Die Familie der verstorbenen britischen Sängerin Amy Winehouse hat eine Stiftung zugunsten gefährdeter, junger Menschen gegründet. Winehouse wäre am (heutigen) Mittwoch 28 Jahre alt geworden. Die Musikerin, die selbst lange mit Alkohol- und Drogenproblemen zu kämpfen hatte, war am 23. Juli tot in ihrem Londoner Haus aufgefunden worden. Die Stiftung solle Organisationen unterstützen, die gefährdeten, jungen Menschen helfen, darunter auch abhängige Personen, sagte der Vater der Sängerin, Mitch Winehouse.

Amy Winehouse: Bilder ihres Lebens

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz
Wer auf Instagram Erfolg haben will, der muss stets im Gespräch bleiben. Stars wie Heidi Klum schaffen das mit freizügigen Fotos, für die sie aber oft kritisiert werden. …
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz

Kommentare