Amy Winehouse nach Ohnmachtsanfall in Klinik

London - Die Soulsängerin Amy Winehouse ist nach einem Ohnmachtsanfall am Montag in ein Krankenhaus gebracht worden. Die 24-jährige Britin sei am Nachmittag in ihrem Haus im Norden Londons ohnmächtig geworden, sagte ihr Sprecher.

Winehouse sei jedoch nicht gestürzt, eine Assistentin habe sie aufgefangen. Anschließend habe ihr Vater Mitch die Sängerin in die Klinik gefahren, wo sie untersucht werde. "Die Ärzte sind sich unsicher über die Ursache des Vorfalls. Sie bleibt möglicherweise über Nacht in der Klinik", sagte der Sprecher.

Winehouse ist in der Vergangenheit immer wieder durch Alkohol- und Drogenmissbrauch aufgefallen, mehrmals musste sie in Kliniken behandelt werden. Zuletzt hat sie einen Drogenentzug absolviert. Gleichzeitig feierte sie weltweit große Erfolge: Ihr Album "Back To Black" stand wochenlang auf Platz eins zahlreicher Hitparaden, auch der deutschen. Bei der Grammy-Verleihung räumte sie im Februar fünf Trophäen ab.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tarantino bedauert sein Schweigen im Fall Weinstein
Oscar-Preisträger Quentin Tarantino (54) bedauert es, nicht schon früher auf die Missbrauchsvorwürfe gegen Harvey Weinstein reagiert zu haben. Mittlerweile ermittelt die …
Tarantino bedauert sein Schweigen im Fall Weinstein
Reiswasser fördert das Zellwachstum
Mit den Jahren verliert auch die Haut an Vitalität. Deswegen empfehlen Experten Reiswasser, das die Regeneration anregt. Sein Geheimnis liegt in einem Wirkstoff.
Reiswasser fördert das Zellwachstum
US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Shia LaBeouf („Transformers“) war im Juli festgenommen worden, jetzt musste sich der US-Filmstar vor Gericht vor seine Taten verantworten. 
US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden

Kommentare