Amy Winehouse nach Ohnmachtsanfall in Klinik

London - Die Soulsängerin Amy Winehouse ist nach einem Ohnmachtsanfall am Montag in ein Krankenhaus gebracht worden. Die 24-jährige Britin sei am Nachmittag in ihrem Haus im Norden Londons ohnmächtig geworden, sagte ihr Sprecher.

Winehouse sei jedoch nicht gestürzt, eine Assistentin habe sie aufgefangen. Anschließend habe ihr Vater Mitch die Sängerin in die Klinik gefahren, wo sie untersucht werde. "Die Ärzte sind sich unsicher über die Ursache des Vorfalls. Sie bleibt möglicherweise über Nacht in der Klinik", sagte der Sprecher.

Winehouse ist in der Vergangenheit immer wieder durch Alkohol- und Drogenmissbrauch aufgefallen, mehrmals musste sie in Kliniken behandelt werden. Zuletzt hat sie einen Drogenentzug absolviert. Gleichzeitig feierte sie weltweit große Erfolge: Ihr Album "Back To Black" stand wochenlang auf Platz eins zahlreicher Hitparaden, auch der deutschen. Bei der Grammy-Verleihung räumte sie im Februar fünf Trophäen ab.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare