Amy Winehouse schlägt wieder zu

London - Nur wenige Tage nachdem ihr beim Glastonbury-Festival bei einem Zuschauer die Hand ausrutschte, hat Amy Winehouse (24) erneut zugeschlagen.

 Wie die "Sun" in ihrer Onlineausgabe berichtet, attackierte die Sängerin vor ihrem Haus in Camden einen Fan, der ein Foto von ihr machen wollte.

Offenbar hatte jemand aus der wartenden Menge Amy in den Allerwertesten gezwickt und sie hielt den Hobby-Fotografen für den Übeltäter. Der Angegriffene reagierte gelassen und kann sich jetzt sogar über ein Foto von sich mit seinem Star freuen. Denn natürlich veröffentlichte das Boulevardblatt ein Foto von der Szene.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry gibt zu: „Ich wollte raus aus der königlichen Familie“
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry gibt zu: „Ich wollte raus aus der königlichen Familie“
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden

Kommentare