Amy Winehouse in Sucht-Klinik

London - Die britische Soulrock-Sängerin Amy Winehouse hat sich nach dem Auftauchen eines angeblichen Drogenvideos erneut in einer Sucht-Klinik behandeln lassen.

Allerdings sei sie im Gegensatz zu Medienberichten nicht stationär aufgenommen worden, sagte ein Sprecher der skandalumwitterten Musikerin am Mittwoch. Winehouse sei am Vortag lediglich zu einer ihrer regulären und seit längerem anhaltenden wöchentlichen Therapie-Sitzungen in der Londoner Drogenklinik erschienen. Diese habe zwei Stunden gedauert.

Derweil händigte die Boulevardzeitung "The Sun" nach eigenen Angaben der Polizei ein von ihr am Vortag veröffentlichtes Video aus, das die 24 Jahre alte Sängerin angeblich bei der Einnahme von Crack und Kokain zeigt. "Wir werden die Aufnahmen prüfen und dann entscheiden, ob die Polizei tätig werden muss", sagte ein Sprecher von Scotland Yard.

Derweil dankte Amys Vater Mitch der "Sun" für die Veröffentlichung des Videos. Dies sei womöglich, "das Beste, was ihr passieren konnte", sagte er nach Angaben des Blattes vom Mittwoch. "Bei allem Schmerz bringt es sie vielleicht dazu, sich darauf zu konzentrieren, die Hilfe in Anspruch zu nehmen, die sie braucht."

Nach der Veröffentlichung des Videos hatten Fans die Sängerin dringend zur Umkehr aufgerufen. "Lass Dir helfen, ehe es zu spät ist!", schrieb am Dienstag einer von vielen, die sich im Chatroom ihrer Internetseite äußerten. "Amy, Du bist ein großes Talent, das viel zu schnell ausbrennt", schrieb ein anderer Fan der Musikerin, die zur Zeit auch in Deutschland mit ihrem Album "Back To Black" einen Riesenerfolg hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare