+
Amy Winehouse soll im Theater randaliert haben

Amy Winehouse: Tätlicher Angriff im Theater

London - Soul-Diva Amy Winehouse hat sich am Mittwoch schuldig bekannt, einen Theaterangestellten tätlich angegriffen zu haben. Sie soll eine Vorstellung mit Zwischenrufen gestört haben.

Sie war wegen des Zwischenfalls während einer privaten Vorstellung am 19. Dezember festgenommen worden und gegen Kaution wieder freigekommen.

Skandalauftritt von Amy Winehouse

Der Skandalauftritt von Amy Winehouse

In den britischen Medien hatte es geheißen, die 26-Jährige sei mit einem Angestellten aneinandergeraten, nachdem sie mit Zwischenrufen die Vorstellung im Milton Keynes Theatre gestört habe.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Am Freitagabend wurde gemeldet, dass sich der Hollywood-Star …
Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Er scheint auf dem Weg der Besserung zu sein. Prinz Philip muss sich aber noch schonen.
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Der Sommer hält einige Überraschungen bereit. Erprobte Festivalbesucher stört das wenig.
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen

Kommentare