+
Die Kleidung der Verstorbenen können jetzt ihre Fans tragen.

Amy Winehouse vererbt ihre Kleidung den Fans

London - Die trauernden Fans vor der Wohnung von Amy Winehouse wurden jetzt von ihrem Vater Mitch überrascht. Er hat persönliche Dinge der verstorbenen Soul-Sängerin verschenkt.

"So hätte sie es gewollt", sagte Mitch Winehouse laut der britischen Sun, während er Kleidungsstücke seiner verstorbenen Tochter an die trauernden Fans verteilte. "Das sind Amy's T-Shirts. Das ist, was sie gewollt hätte - dass ihre Fans ihre Kleidung kriegen." Amys Familie war zu ihrem Haus gekommen, um die Sachen der Verstorbenen auszusortieren.

Trauer um Amy Winehouse: Bilder aus ihrem Leben

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Die Londonerin Brigitte Pividal (52) umklammerte ein rotes Unterhemd der Sängerin: "Ich werde dies bis an mein Lebensende in Ehren halten." Laut dem 16-jährigen John Gallagher seien die T-Shirts sehr klein und schmal gewesen, wie Amys Figur. 

ikr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Konzerte abgesagt! Sänger Tom Jones liegt im Krankenhaus
Der britische Popsänger Tom Jones (78, „She's a Lady“) hat wegen einer bakteriellen Infektion mehrere Konzerte abgesagt.
Konzerte abgesagt! Sänger Tom Jones liegt im Krankenhaus
„Er ist da“ - GZSZ-Star Sila Sahin ist Mutter geworden
Die Moderatorin Sila Sahin-Radlinger (32) und ihr Ehemann, der Fußballprofi Samuel Sahin-Radlinger (25), haben ihr erstes Kind bekommen.
„Er ist da“ - GZSZ-Star Sila Sahin ist Mutter geworden
„Cmon“: Liam Gallagher schlägt Oasis Reunion vor
Der britische Sänger Liam Gallagher hat seinem älteren Bruder Noel eine Wiedervereinigung ihrer ehemaligen Band Oasis vorgeschlagen.
„Cmon“: Liam Gallagher schlägt Oasis Reunion vor
Klare Kampfansage: Sophia Thomalla will Carolin Kebekus eine reinhauen
It-Girl Sophia Thomalla (28) nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt stets gerade heraus, wie sie denkt. Mit Komikerin Carolin Kebekus (38) hat sie scheinbar noch eine …
Klare Kampfansage: Sophia Thomalla will Carolin Kebekus eine reinhauen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.