+
Amy Winehouse ist erneut ins Krankenhaus gebracht worden.

Amy Winehouse wieder im Krankenhaus

London - Die krisengeplagte Soulsängerin Amy Winehouse (25) ist erneut ins Krankenhaus gebracht worden.

Sie habe eine "negative Reaktion auf die Kombination ihrer Medikamente" gezeigt und sei am Sonntag in eine Klinik gebracht worden, sagte Winehouse' Sprecher der Zeitung "The Sun" (Dienstag). Das Blatt berichtete jedoch, Winehouse sei nach einem Streit mit ihrem Mann Blake Fielder-Civil (26) und einem Drogen-Alkohol-Rausch zusammengebrochen.

Die drogenabhängige britische Sängerin ist bereits mehrmals wegen Gesundheitsproblemen im Krankenhaus gewesen. Offenbar nimmt sie Medikamente als Drogenersatz. Nach Medienangaben steht ihre Ehe mit Fielder-Civil vor dem Aus, auch weil dieser ein deutsches Model kennengelernt hatte. Winehouse und Fielder-Civil sind seit eineinhalb Jahren verheiratet.

Der 26-Jährige war erst am Montag in London mit seiner Berufung gegen ein Urteil vom vergangenen Sommer gescheitert. Damals war er wegen eines Angriffs auf einen Barkeeper und Behinderung der Justiz zu 27 Monaten Gefängnis verurteilt worden. Fielder-Civil hatte einen Großteil der Strafe schon in der Untersuchungshaft abgesessen. Anfang November kam er aus dem Gefängnis frei, musste sich aber direkt in eine Drogenentzugsklinik begeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare