Amy Winehouse: Ihr Vater schreibt ein Buch 

London - Schluss mit den Gerüchten - Mitch Winehouse, der Vater der verstorbenen Sängerin Amy Winehouse, will in einem Buch die Wahrheit über das Leben des Stars aufdecken.

Mitch Winehouse will mit den Gerüchten über seine Tochter, Amy Winehouse, aufräumen und deren Lebensgeschichte aus seiner Sicht erzählen. Die Erlöse aus der Biografie sollen vollständig an die von ihm gegründete Amy Winehouse Stiftung für Kinder und junge Erwachsene fließen, teilte Mitch Winehouse am Montag in London mit. Das Buch soll im Sommer 2012 erscheinen und werde die “wahre Geschichte“ von Amy erzählen, hieß es.

Die Sängerin (“Back To Black“) war im Juli im Alter von 27 Jahren tot in ihrer Wohnung gefunden worden. Die Todesursache ist bislang nicht eindeutig geklärt. Winehouse hatte jahrelang mit Drogen- und Alkoholproblemen gekämpft. Die Stiftung fördert Projekte für Kinder und junge Erwachsene, die Suchtprobleme haben oder wegen Krankheiten benachteiligt sind.

“Ich habe das Gefühl, ich muss dieses Buch schreiben, um die wahre Geschichte Amys zu erzählen“, sagte Mitch Winehouse laut Mitteilung. Es werde ihm auch in seinem persönlichen Trauerprozess helfen. “Ich glaube, dass der Name von Amy durch ihre Musik, ihre Stiftung und dieses Buch ewig Bestand haben wird.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Weil sie in Spanien steuerpflichtig sei, wird Shakira Steuerhinterziehung vorgeworfen. Die spanische Staatsanwaltschaft prüft den Fall nun.
Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
Toaster haben sie sicher genug. Comedian Russell Brand hat eine seriöse Geschenkidee für die Royal Wedding.
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
In den 90er Jahren macht sie als Blümchen Karriere. Aber Jasmin Wagner lebt trotzdem gerne im Hier und Jetzt.
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert
Über Alkohol-Ausfälle hüllen Prominente in der Regel den Mantel des Schweigens. Nicht so Bastian Pastewka, der jetzt über einen kürzlichen Ausfall gesprochen hat.
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert

Kommentare