+
Winfried Glatzeder

„Die Legende von Paul und Paula“

Darum hatte es Glatzeder schwer bei Frauen

Leipzig - Schauspieler Winfried Glatzeder (67) verdankt seiner Hauptrolle im DDR-Kultfilm „Die Legende von Paul und Paula“ nicht nur den beruflichen Durchbruch.

„Ich hatte früher überhaupt keinen Schlag bei den Mädchen“, sagte der Schauspieler der „Bild“-Zeitung (Samstag). Er sei zu groß und schlaksig gewesen und habe zu selten eine passende Hose gefunden. Durch den Filmerfolg liebten ihn die Frauen dann schlagartig.

Glatzeder stand zuletzt für die Reihe „Geschichte Mitteldeutschlands“ des MDR-Fernsehens vor der Kamera. Darin spielt er den Sachsenkönig Friedrich August, der zunächst mit und dann gegen Napoleon in die Völkerschlacht von 1813 zog. Die Folge soll am 4. August ausgestrahlt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Laut dem Ex-Spice-Girl könne Make-Up helfen, sich gesünder zu fühlen. Das sagte sie bei der Wohltätigkeitsgala Dreamball, die Geld für krebskranke Frauen sammelt.
Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Ein Orgelkonzert im Passauer Dom - das war schon immer ein Herzenswunsch des Action-Stars. Und dann durfte Arnold Schwarzenegger auch noch selbst ran.
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Nach vielen Jahren und Erfolgen in den USA ist Schauspieler Jürgen Prochnow zurück in seine Heimatstadt Berlin gezogen. Der Ausgang der US-Wahlen hat seine Entscheidung …
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer
Das verheerende Erdbeben in Mexiko hat zu einer großen Welle der Solidarität geführt. Immer mehr Prominente spenden für die Opfer. Darunter auch die in Mexiko geborene …
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer

Kommentare