+
Pierre Brice ist DER "Winnetou" unter den "Winnetous", meint Jan Sosniok. Foto: Markus Scholz

"Winnetou"-Darsteller Sosniok würdigt Pierre Brice

Bad Segeberg (dpa) - Der Winnetou-Darsteller bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg, Jan Sosniok, hat seinen berühmten Vorgänger Pierre Brice als "Winnetou schlechthin" gewürdigt.

"Wir alle sind sehr betroffen", sagte der 47-Jährige zum Tode des französischen Schauspielers in einem "Spiegel Online"-Interview. "Pierre Brice hat uns geprägt, er ist Winnetou schlechthin, auch für mich."

Nach seinen Erfolgen als Schauspieler in den "Winnetou"-Filmen war Pierre Brice von 1988 bis 1991 auch bei den Karl-May-Spielen als Hauptdarsteller und Autor tätig. Am Kalkberg in Bad Segeberg schaue Brice noch von den alten Plakaten in den Büros, sagte Sosniok. "Niemand wird ihn von seinem Thron stürzen können."

Pierre Brice habe der "Winnetou"-Rolle eine einzigartig authentische, starke Aura verliehen. "Das sind große Fußstapfen", sagte der frühere "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Star.

Der 86-Jährige Brice war am Samstag in einem Krankenhaus bei Paris in den Armen seiner Frau Hella gestorben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chris Pratt mag Lamm - Einige Fans reagieren empört
Einfach ein launiges Video oder eine bewusste Provokation? Chris Pratt berichtet genüsslich über seine Lamm-Schlachtplatte - das gefällt nicht allen.
Chris Pratt mag Lamm - Einige Fans reagieren empört
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Seit vielen Jahren ist Jan Josef Lievers sozial engagiert. Jetzt wird der Schauspieler für sein humanitäres Engagement geehrt. Das Preisgeld will er spenden.
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
18 Jahre lang waren Salma Hayek und ihre Hündin Lupe unzertrennlich gewesen. Mit einer herzzerreißenden Liebeserklärung nimmt die Schauspielerin nun Abschied.
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Die französische Schauspiel-Legende Brigitte Bardot hält die Debatte über sexuelle Belästigung im Filmgeschäft für übertrieben.
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor

Kommentare