Winona Ryder meidet das Rampenlicht

- Los Angeles - Winona Ryder ist in diesem Jahr nicht zu den Filmfestspielen nach Cannes gefahren, obwohl zumindest ihre Kollegen Keanu Reeves und Robert Downey Jr. sie gern an ihrer Seite gehabt hätten.

Die beiden Hollywood-Schauspieler mussten ihren neuen Film "A Scanner Darkly" ohne sie vorstellen, weil Ryder nach wie vor möglichen unangenehmen Fragen von Reportern ausweicht. Das berichtet der Internetdienst "imdb". Die heute 34-Jährige war vor vier Jahren beschuldigt und verurteilt worden, nachdem sie in einem Kaufhaus im kalifornischen Beverly Hills beim Stehlen erwischt worden sein soll.

"Wir haben sie sehr vermisst, denn sie ist ein wunderbarer Mensch und eine wirklich gute Schauspielerin", sagte Keanu Reeves. Er verstehe aber, dass sie vielleicht noch nicht so weit sei, sich Fragen über das Filmen hinaus zu stellen, führte Reeves aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ranking: Ronaldo verliert Platz eins - an diese Frau
Das dürfte Fußball-Schönling Christiano Ronaldo stinken: Im Ranking der bestbezahlten europäischen Promis verlor er Platz eins - an eine Autorin.
Ranking: Ronaldo verliert Platz eins - an diese Frau
Eckart von Hirschhausen wird Chefreporter
Der Arzt und Entertainer geht unter die Magazinmacher. Ab Januar 2018 erscheint "Stern Gesund Leben" mit ihm auch auf dem Cover sechs Mal im Jahr.
Eckart von Hirschhausen wird Chefreporter
Yves-Saint-Laurent-Museum in Marrakesch eröffnet
Der französische Modeschöpfer (1936-2008) hat über die Jahre unzählige Haute-Couture-Kreationen entworfen. Die schönsten davon werden jetzt in einer Dauerausstellung …
Yves-Saint-Laurent-Museum in Marrakesch eröffnet
Französische Schauspielerin Danielle Darrieux gestorben
Die französische Schauspielerin Danielle Darrieux ist tot.
Französische Schauspielerin Danielle Darrieux gestorben

Kommentare