Langfristiger Vertrag für Bierofka - „Nur der Anfang dieser positiven Entwicklung“

Langfristiger Vertrag für Bierofka - „Nur der Anfang dieser positiven Entwicklung“
+
Aydin (Haluk Bilginer) ist in einer Krise. Foto: Nuri Bilge Ceylan/Weltkino Filmverleih

"Winterschlaf": Bildgewaltiger Cannes-Gewinner

Berlin (dpa) - In der abgelegenen türkischen Region Kappadokien führt der Ex-Schauspieler und Intellektuelle Aydin (Haluk Bilginer) zusammen mit seiner deutlich jüngeren Frau Nihal (Melisa Sözen) und seiner geschiedenen Schwester Necla (Demet Akbag) ein Hotel.

Der selbstgerechte, wohlhabende Aydin hat Ärger mit den Dorfbewohnern, sein Buchprojekt kommt nicht voran und die Ehe kriselt. In kunstvoll komponierten Einstelllungen entwirft der Film des türkischen Regisseurs Nuri Bilge Ceylan das elegische Bild einer Lebenskrise. Beim diesjährigen Filmfestival in Cannes gewann "Winterschlaf" die Goldene Palme.

(Winterschlaf, Türkei 2014, 196 Min., FSK ab 6, von Nuri Bilge Ceylan, mit Haluk Bilginer, Melisa Sözen)

Filmseite

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ideen für weniger Plastik im Badezimmer
Plastikprodukte sind leicht und stabil, stellen aber bekanntermaßen ein riesiges Umweltproblem dar. Ein paar Tipps, um Plastik im Badezimmer einzusparen.
Ideen für weniger Plastik im Badezimmer
Paul McCartney führt James Corden durch Liverpool
Mit Paul McCartney über die Penny Lane. Für Star-Moderator James Cordon wurde ein Traum wahr.
Paul McCartney führt James Corden durch Liverpool
Zufallsopfer? Popsängerin stirbt bei Schießerei in Urlaubsort
Die türkische Popsängerin Hacer Tulu (40) ist laut Medienberichten bei einer Schießerei in einem Nachtclub in der Stadt Bodrum getötet worden.
Zufallsopfer? Popsängerin stirbt bei Schießerei in Urlaubsort
Eva Longoria postet berührenden Post auf Instagram  
Eva Longoria ist vor kurzem Mama geworden. Der Desperate Housewives-Star hat einen Sohn bekommen. Nun hat die Schauspielerin einen rührenden Post auf Instagram …
Eva Longoria postet berührenden Post auf Instagram  

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.