+
Kim Kardashian hat mit ihrem Handy-Spiel Millionen gemacht.

Mal ganz seriös

Auf dieses Cover ist Kim Kardashian besonders stolz

New York - Es gibt kaum ein Magazin, auf dem sie - meist nur spärlich bekleidet - nicht auf dem Cover war. Doch nun hat es Kim Kardashian auf ein ganz spezielles Titelbild geschafft.

Das vor allem für Wirtschaftsthemen bekannte US-Magazin "Forbes" hat TV-Star Kim Kardashian die Titelseite seiner neuen Ausgabe gewidmet. "Ich hätte mir nie erträumt, dass so etwas passieren kann und weiß, dass mein Vater so stolz auf mich wäre", schrieb die 35-jährige Ehefrau von Rapper Kanye West zu einem Foto des Hefts bei Instagram.

Den meisten Amerikanern ist Kardashian als Celebrity-Star bekannt, die eher mit Nackt-Selfies vor dem Spiegel von sich reden macht als mit Unternehmergeist. 

Die schönsten Promi-Popos

Tatsächlich hat Kardashian mit dem nach ihr benannten Handy-Spiel "Kim Kardashian: Hollywood" dem Magazin zufolge einen Gewinn von 45 Millionen Dollar (40,8 Mio Euro) eingefahren. Die Technikwelt fasziniere sie, verrät Kardashian im Interview. "Mir ist klar geworden, dass dies wirklich der nächste Zyklus meiner Karriere sein wird und dass es das ist, worauf ich mich konzentrieren möchte."

Welche Kardashian-Schwester postet das heißeste Bikini-Bild?

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gerhard Polt wird 75 - und präsentiert ein eigenens Lexikon
München - Gerhard Polt ist nicht nur Bayerns größter Kabarettist, sondern auch der größte bayerische Philosoph seit Karl Valentin. Er hat ein Konversationslexikon …
Gerhard Polt wird 75 - und präsentiert ein eigenens Lexikon
Nach Angriff auf NDR-Moderator: Soldat räumt Beteiligung ein
Palma de Mallorca - Nach der Schlägerattacke auf Hinnerk Baumgarten gibt es das erste Geständnis. Ein Soldat der Marine räumt ein, den NDR-Moderator auf Mallorca …
Nach Angriff auf NDR-Moderator: Soldat räumt Beteiligung ein
Britische Royals knuddeln Läufer
Prinz William, seine Frau Kate und sein Bruder Harry haben sich am Sonntag beim Marathon in London gezeigt. Sie drückten nicht nur gemeinsam den Startknopf, sondern …
Britische Royals knuddeln Läufer
Christine Kaufmann: Beerdigung abgesagt
München - Die für den 10. Mai angesetzte Beerdigung der Schauspielerin Christine Kaufmann ist abgesagt worden. Tochter Allegra Curtis erklärt die Hintergründe.
Christine Kaufmann: Beerdigung abgesagt

Kommentare