Witherspoon: Trennung nach sieben Jahren Ehe

- Los Angeles - Nach sieben Jahren Ehe gehen die Schauspieler Reese Witherspoon (30) und Ryan Phillippe (32) getrennte Wege. "Mit Bedauern geben wir bekannt, dass Reese und Ryan sich zur Trennung entschlossen haben", wurde ein Sprecher des Hollywood-Paares von der US-Zeitschrift "People" zitiert.

Witherspoon und Phillippe sind Eltern von Tochter Ava (7) und Sohn Deacon (3). Das Paar hatte sich auf einer Party an Witherspoons 21. Geburtstag kennen gelernt und zwei Jahre später miteinander verlobt.

In der Vergangenheit sprachen sie offen über Probleme in ihrer Ehe. So erzählte Phillippe 2002 der Zeitung "New York Daily News", dass sie einen Paartherapeuten besuchen würden. Sie seien "normale Leute mit normalen Problemen", räumte Witherspoon ein.

Witherspoon hatte mit der Komödie "Natürlich blond" (2001) ihren Durchbruch als Schauspielerin geschafft. Danach spielte sie in der romantischen Komödie "Sweet Home Alabama" (2002) und holte sich als Country-Sängerin June Carter in der Johnny-Cash-Biografie "Walk The Line" im vergangenen Frühjahr den Oscar als beste Hauptdarstellerin. Phillippe ist derzeit in Clint Eastwoods Kriegsdrama "Flags of Our Fathers" in den US-Kinos zu sehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare