+
Er findet Frauen in High-Heels super. Ob der Single auf der Suche nach einer Freundin ist, ist allerdings nicht bekannt.

Wladimir Klitschko: Er findet Frauen mit High- Heels toll

München - In einem Interview mit dem Magazin „Instyle“, erzählt Klitschko, wie toll er die Fähigkeit von Frauen findet auf High- Heels zu

Boxweltmeister Wladimir Klitschko bewundert die Balance-Künste von Frauen in hohen Schuhen. Frauen in High-Heels findet er “sehr attraktiv“, wie er dem Magazin “Instyle“ sagte. “Manche Frauen können auf so etwas tanzen; diese Balance finde ich faszinierend. Ich mag es aber auch, wenn Frauen beim Tanzen ihre Schuhe einfach ausziehen.“ Der 33-Jährige ist seit fünf Jahren Single. “Eine Freundin sagte mir neulich, dass ich die Frau meines Lebens noch gar nicht getroffen habe und dass ich sie auch nicht suchen könnte. Angeblich findet die Richtige mich und nicht ich sie.“ Wenn es soweit ist, möchte sich der 1,98 Meter große Sportler keine Sorgen um sein Outfit machen. “Ich rate jedem Mann zu Maßgeschneidertem: Wenn ich ein bildhübsches Mädchen treffe, möchte ich nicht ans schlecht sitzende Hemd denken müssen. Ich möchte mich aufs Gespräch konzentrieren können“, sagte Klitschko. Mit 33 fühlt sich so gut wie nie: “Man weiß, was man will. Die Lebenserfahrung tut gut, der Körper ist in Bestform, besser als in den Zwanzigern. Ich fühle mich geistig ausgeglichen. Ich genieße mein Alter sehr - für mich das Allerbeste.“

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare