+
Whiskey mit eingelegter Gurke: Das Essiggurkenwasser kommt als Trendzutat hinzu. Foto: Adam J Beaton/dpa

Neues aus der Szene

Wohin mit der Einmachbrühe? Ins Glas!

Viel zu schade zum Wegschütten: Einmachbrühe ist eine Trendzutat für Cocktails.

Berlin (dpa) - Gurken einmachen, das kennen viele noch von Oma. Mittlerweile wird wieder in einigen Küchen eingelegt, eingekocht und fermentiert. Was übrig bleibt, wenn Gurken oder Zwiebeln gegessen sind, ist die säuerliche oder salzige Brühe.

Öfter findet man inzwischen den Vorschlag, die Lake in Drinks zu mischen und somit Pickle-Juice-Cocktails zu trinken. Etwa beim Amerikaner Jeffrey Yoskowitz, der gerade in Berlin ein Buch zur jüdischen Küche mit osteuropäischem Einfluss vorstellte ("The Gefilte Manifesto: New Recipes for Old World Jewish Foods"). Oder im Food-Blog " Munchies".

Bloody Mary oder Martini mit Essiggurkenwasser? Wer feststellen will, ob ihm das liegt, muss es probieren.

Munchies

Jeffray Yoskowitz bei Twitter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit dem Fahrrad durch die Moskauer Rush-Hour
Ein Hype geht durch Moskau: Fahrradfahren soll der Millionenstadt neue Lebensqualität einhauchen. Im Zentrum können die Hauptstädter seit neuestem auch Elektrofahrräder …
Mit dem Fahrrad durch die Moskauer Rush-Hour
Spekulationen in Südafrika über Charlize Therons neuen Ring
Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (42) hat in ihrer südafrikanischen Heimat Medien-Spekulationen über einen möglichen neuen Mann an ihrer Seite ausgelöst.
Spekulationen in Südafrika über Charlize Therons neuen Ring
Diane Keaton hat in Beziehungen nicht geglänzt
Die Chemie muss stimmen in der Liebe. Diane Keaton hat da so ihre Erfahrungen gemacht.
Diane Keaton hat in Beziehungen nicht geglänzt
Barfußläufer erreicht Kloster Einsiedeln
Wie sehen Füße nach einem Gewaltmarsch von 2100 Kilometer aus, barfuß? "Dünnhäutig", sagt Barfußläufer Aldo Berti. Er ist im Kloster Einsiedeln und holt sich dort …
Barfußläufer erreicht Kloster Einsiedeln

Kommentare