+
Wolfgang Joop.

Wunderkind im hohen Norden

Joop kehrt mit Mode-Label auf Sylt zurück

Potsdam - Wolfgang Joop musste um das Überleben seiner Marke kämpfen. Jetzt kehr der Mode-Desinger mit seinem Label Wunderkind zurück.

Wolfgang Joop (68) kehrt mit seinem Mode-Label Wunderkind zurück: Nachdem er um das Überleben der Marke kämpfen musste, sind seine Kollektionen bald wieder in mehreren Städten präsent. Nach der Eröffnung einer Boutique in München, folgt an diesem Samstag Sylt. Besonders liegt dem Designer jedoch der dann folgende Standort am Herzen: Mitte Juni eröffnet Joop eine Dependance in seiner Geburtsstadt Potsdam. „Damit wird endlich ein Wunsch meiner Mutter wahr. Sie hätte sich wahnsinnig gefreut“, sagte Joop der Nachrichtenagentur dpa. Noch in diesem Jahr will er auch eine Boutique in Paris eröffnen. Nach Querelen mit den früheren Miteigentümern pausierte Wunderkind zwei Jahre. Läden machten zu. 2012 brachte Joop das Label mit kleinem Team zurück auf den Markt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwesta Ewa jammert nach acht Monaten U-Haft: Ich brauche Sex
Skandal-Rapperin Schwesta Ewa war acht Monate in Untersuchungshaft. Jetzt ist die 32-Jährige auf freiem Fuß und erregt in den sozialen Netzwerken mit einem Clip gleich …
Schwesta Ewa jammert nach acht Monaten U-Haft: Ich brauche Sex
Ist diese Frau Dalís Tochter oder eine Hochstaplerin? 
Hat der legendäre Maler Salvador Dalí eine Tochter? 30 Jahre nach seinem Tod soll diese Frage nun geklärt werden. Ein historischer Moment in Spanien.
Ist diese Frau Dalís Tochter oder eine Hochstaplerin? 
Pamela Anderson: Ist sie mit diesem Fußballstar zusammen?
Neue Liebes-Gerüchte um Pamela Anderson (49) kochen hoch. Zwischen der Ex-“Baywatch“-Star und einem 18 Jahre jüngeren Fußballstar soll etwas laufen. 
Pamela Anderson: Ist sie mit diesem Fußballstar zusammen?
Britische Staatsausgaben für Queen werden beinahe verdoppelt
In den nächsten Jahren kommt die Britische Königin den Steuerzahler einiges zu kosten. Die Ausgaben des Staates werden sich beinahe verdoppeln.
Britische Staatsausgaben für Queen werden beinahe verdoppelt

Kommentare