+
Wolfgang Petry ist kaum wiederzuerkennen.

 Erkennen Sie ihn noch?

Schlagerstar feiert überraschendes Comeback

Berlin - Seit 2006 ist Wolfgang Petry („Wahnsinn“) im Ruhestand, von Wuschelmähne und Freundschaftsarmbändchen hat er sich getrennt. Doch jetzt will es die Schlager-Ikone wohl noch einmal wissen.

So kennt man ihn noch von früher: Wolle Petry mit Wuschelmähne und Freundschaftsbändern.

Nach einem „Bild“-Bericht bringt der 62-Jährige am 21. Februar ein Album mit dem Titel „Einmal noch“ heraus. Dafür habe er seine größten Hits erneut eingesungen und außerdem ein neues Lied namens „Einmal noch“ produziert, das Cover habe Otto gestaltet. „Ohne meine Fans hätte ich das alles nicht geschafft. "Einmal noch!" ist mein Dankeschön an euch!“, zitierte „Bild“ Petry am Donnerstag. Fernsehauftritte oder Konzerte sind demnach aber nicht geplant - vorerst.

Schlagerstars: Heile Welt und böse Mädchen

Die heißesten Fotos aus der Schlagerwelt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schreckliche Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein
Der als Hemdenkönig bekannt gewordene Unternehmer und Designer Otto Kern ist im Alter von 67 Jahren in Monaco gestorben. Jetzt gibt es neue Details zu den Umständen.
Schreckliche Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein
Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt
Er war Mode-Legende und Jetset-König: Otto Kern. Jetzt ist der frühere Designer und Unternehmer mit 67 Jahren in seiner Wahlheimat Monaco gestorben. Kollegen würdigen …
Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt
Lebensgefahr: DSDS-Dauerkandidat Menderes vier Stunden notoperiert
Drama um DSDS-Dauerkandidat Menderes Bağcı: Der 33-jährige Entertainer musste vor einigen Tagen notoperiert werden. Es soll sogar Lebensgefahr bestanden haben.
Lebensgefahr: DSDS-Dauerkandidat Menderes vier Stunden notoperiert
Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte
Atomwaffen, Rechtsextremismus oder Kindersoldaten - Wolfgang Niedecken ist ein Künstler, der sich einmischt. Jetzt wird der BAP-Sänger geehrt.
Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte

Kommentare