+
Jörg Wontorra mit seiner Heike

Hochzeit mit Heike

Wontorra hat zum dritten Mal geheiratet

München - Jörg Wontorra hat zum dritten Mal geheiratet. Das hat der Moderator bestätigt - und erklärt, dass er eigentlich übers Alleinbleiben nachgedacht hatte, bis er seine Heike kennenlernte.

„Egal, was passiert, dies ist meine letzte Ehe, die ich schließe“, erklärte der 63-Jährige der „Bild am Sonntag“.

Vier, fünf Monate nach dem Ende seiner vorhergehenden Beziehung habe er auf einer Sportgala Heike kennengelernt. „Obwohl ich in dieser Phase ernsthaft überlegt habe, ob nach all den Erfahrungen das Alleinbleiben nicht doch die beste Lösung für mich wäre“, fügte Wontorra hinzu. Beim Überdenken seiner Zukunft habe die „Hormongeschichte“ nicht mehr die Hauptrolle gespielt, sagte der Moderator. „Man setzt andere Prioritäten, wie man durchs Leben kommt. Und dann, verrückt, werde ich dieser Heike vorgestellt“, sagte Wontorra.

dapd

Gewählt: Die beliebtesten Sport-Kommentatoren

Gewählt: Die beliebtesten Sport-Kommentatoren

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song

Kommentare