1 von 1
Woody Allen konnte dem lukrativen Angebot von Netflix nicht widerstehen.

Schwierigkeiten mit Fernsehserien

Woody Allen: "Der Fluch meines Lebens!"

Berlin - Auch ein Woody Allen kann den Versuchungen nicht widerstehen. Der Streaming-Dienst Netflix hat Allen mit einem lukrativen Angebot gelockt, doch der Regisseur verzweifelt an der Aufgabe.

Nach fast 50 Filmen fällt US-Regisseur Woody Allen (79) die Arbeit an seiner ersten Fernsehserie nach eigenen Worten unglaublich schwer. „Der Fluch meines Lebens!“ sagte der Oscar-Preisträger der „Berliner Zeitung“ (Donnerstag) über seine geplante Serie für den Streaming-Dienst von Amazon. „Ich habe mir da auf jeden Fall zu viel vorgenommen.“ Nicht nur als Regisseur und Drehbuchautor sei das Projekt Neuland für ihn: „Ich habe im Leben noch nie eine Fernsehserie gesehen und auch nicht vor, es zu tun.“

Er habe Amazon daher immer wieder abgesagt, erzählte Allen, der am 1. Dezember 80 wird. „Aber sie erhöhten das Angebot immer weiter, und irgendwann war es so lukrativ und beinhaltete so viel kreative Freiheit, dass mein gesamtes Umfeld fand, ich könne es nicht länger ablehnen.“ Allens neuer Film „Irrational Man“ läuft seit Donnerstag in den Kinos.

Der Trailer zu "Irrational Man"

Nach fast 50 Filmen fällt US-Regisseur Woody Allen (79) die Arbeit an seiner ersten Fernsehserie nach eigenen Worten unglaublich schwer. „Der Fluch meines Lebens!“ sagte der Oscar-Preisträger der „Berliner Zeitung“ (Donnerstag) über seine geplante Serie für den Streaming-Dienst von Amazon. „Ich habe mir da auf jeden Fall zu viel vorgenommen.“ Nicht nur als Regisseur und Drehbuchautor sei das Projekt Neuland für ihn: „Ich habe im Leben noch nie eine Fernsehserie gesehen und auch nicht vor, es zu tun.“ Er habe Amazon daher immer wieder abgesagt, erzählte Allen, der am 1. Dezember 80 wird. „Aber sie erhöhten das Angebot immer weiter, und irgendwann war es so lukrativ und beinhaltete so viel kreative Freiheit, dass mein gesamtes Umfeld fand, ich könne es nicht länger ablehnen.“ Allens neuer Film „Irrational Man“ läuft seit Donnerstag in den Kinos.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens
Mailands Modewoche hat einen fulminanten Auftakt mit Superheldinnen, einer Fürstin - und der Frage: Wie wichtig bleibt die Mode in all dem Wirbel?
Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens
Prominente zur Wahl: Von Katzenberger bis Hallervorden
Vor der Bundestagswahl 2017 gehen in Deutschland einige Prominente offen mit ihrem politischen Standpunkt um. Wer unterstützt wen oder sagt was?
Prominente zur Wahl: Von Katzenberger bis Hallervorden
Bio-Baumwolle: Shopping mit gutem Gewissen
Bei der Ernährung ist für viele klar: Was wir uns in den Bauch schlagen, sollte bio sein. Auch in der Mode wächst die Nachfrage, doch noch ist dieser Markt sehr klein. …
Bio-Baumwolle: Shopping mit gutem Gewissen
9000 Trachtler ziehen bei Nieselregen zur Wiesn
Das Wetter spielt zwar nicht ganz mit, aber das tut der guten Stimmung keinen Abbruch. Der Trachtenumzug ist einer der Höhepunkte des Münchner Oktoberfestes.
9000 Trachtler ziehen bei Nieselregen zur Wiesn

Kommentare